Gasstraße 10
DE 58256 Ennepetal
Ansprechpartner
Frau Anke Lohmann

Unternehmensprofil

Ennepetal – die Stadt der Kluterthöhle

Mit rund 57 km² ist Ennepetal eine der größten Kommunen in Nordrhein-Westfalen. Gelegen im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis, ist die Stadt Bindeglied zwischen dem Ruhrtal, dem Bergischen Land und dem Sauerland.

Ausgedehnte Waldflächen, eine abwechslungsreiche Landschaft und reizvoll gelegene Talsperren laden ebenso zum Kennenlernen ein wie die zahlreiche Wanderwege. Die Region Ennepetal bietet Fahrradbegeisterten und Aktivurlaubern zudem abwechslungsreiche Routen an, die sich besonders gut mit einem E-Bike meistern lassen.

Doch Ennepetal hat noch viel mehr zu bieten: In der Kluterthöhle, einer der größten Natur- und Schauhöhlen Deutschlands mit 380 Gängen von 5.800 Metern Länge, kann ein einmalig gut erhaltenes versteinertes Korallenriff besichtigt werden. Unterirdische Seen, bizarre und geheimnisvolle Gänge und Hallen sowie versteinerte Lebewesen eines ehemaligen Riffes wie z. B. Schwämme, Muscheln und besonders schöne Korallen laden zum Entdecken ein. Die Luft in der Höhle gilt als besonders heilkräftig und bietet anerkannte Therapiemöglichkeiten bei Atemwegserkrankungen und Allergien. Ungewöhnliche Veranstaltungen, wie z.B. die Konzertreihe "Höhlenklänge", verwandeln die Höhle zudem in eine außergewöhnliche Eventlocation. Eine weitere Besonderheit:  Die Kluterthöhle kann auch abseits des normalen Führungsweges erforscht werden, z.B. bei einer XX-treme Tour.

Sehenswert ist zudem das Industriemuseum in Ennepetal. Als Ort des Mitmachens wird die alte Technik des Gießen und Schmiedens hier lebendig dargestellt. Zudem gibt es den Krenzer Hammer, eine historische Werkzeugfabrik im Tal der Ennepe. Die letzte noch produzierende Freiformschmiede im Ennepetal stellt Spezialwerkzeug für verschiedene Berufsgruppen her. Unter Aufsicht ist es auch möglich, selbst einmal Hand anzulegen und ein kleines Schmiedestück zu erstellen.