27.02.2019

Schlussbericht Fahrrad 2019

Fahrradfahren wird immer beliebter, das zeigt die Besucherzahl der Fahrrad Essen 2019! Rund 83.000 Besucher kamen vom 21. bis 24. Februar zur besucherstärksten Fahrradmesse Deutschlands. Die 250 Aussteller präsentierten alles rund ums Rad: von Fahrrädern über Zubehör bis zu radtouristischen Angeboten.

Die hohen Umsätze und Bestandzahlen in Deutschland zeigen: Ohne Fahrrad geht es nicht mehr. Allein im ersten Halbjahr 2018 ist der Absatz von Fahrrädern und E-Bikes laut Zweirad-Industrie-Verband auf 2,8 Millionen gestiegen, ein Plus von sechs Prozent gegenüber 2017. Der Trend geht dabei weiterhin immer mehr zu den elektrischen Fahrrädern. Schon 2017 wurden 720.000 elektrifizierte Modelle verkauft, was einer Steigerung von 19 Prozent zum Vorjahr entspricht. E-Bikes sind zunehmend der Wachstumsmotor für die Fahrradbranche. Das sieht auch der Leiter des RadClub Deutschlands Hartmut Ulrich so: „Sprachen wir in den vergangenen Jahren von einem ‚E-Bike-Trend‘, stellt sich dieses Jahr eher die Frage: Gibt es neben dem E-Bike überhaupt noch etwas anderes? Ein erklärungsbedürftiges Produkt bleibt das E-Bike dennoch – das zeigte das große Interesse an unseren Vorträgen und Grundlagendiskussionen auf der Showbühne in Halle 5.

Zum gesamten Abschlussbericht

Zur Newsübersicht